Automatisch gespeicherter Entwurf

Anschlag in Dortmund und italienische Verschwörungstheorie

Der Anschlag in Dortmund ist weitgehend ein Rätsel. Kein vernünftiger Mensch kann sich bislang einen Reim darauf machen. Anders in Italien, das freilich zumeist nur sehr oberflächlich über die innerdeutschen Zustände informiert ist. Hier erhält die folgende Verschwörungstheorie raschen Zulauf.
Der Anschlag sei erst der Auftakt für eine ganze Reihe weiterer. Auch die Opfer stehen schon fest, nämlich die Mannschaftsbusse von der RB Leipzig, TSG Hoffenheim, Hertha BSC und HSV. Drahtzieher des Anschlags keine anderen als Franz Beckenbauer und Ulli Hoeness. Ziel des Terrors: Alle potentiellen Konkurrenten von Bayern München präventiv auszuschalten. Also ein Projekt, das schon auf die fernste Zukunft projiziert ist.
Sollten Geheimdienste wegen der Reizwörter Anschlag, Terror, Drahtzieher oder Beckenbauer auf diesen Text aufmerksam werden, bitte ich sie, diese Spur ernsthaft zu verfolgen. Es könnte etwas Wahres daran sein. Warum freilich der HSV auf der Liste steht, überfragt auch mich. Doch ich sprach ja eingangs schon davon, dass man in Italien nur sehr oberflächlich über die Lage in Deutschland Bescheid weiß.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>