Automatisch gespeicherter Entwurf

Mexikanische Pattstellung in ……….Italien

Um die aktuelle politische Situation in Italien zu beschreiben, bietet sich ein Begriff an, der vermutlich von den italienischen Spaghettiwestern ins Leben gerufen wurde und nun in lebensechter Gestalt nach Italien zurückkehrt.  Die typische Situation der mexikanischen Pattstellung besteht  darin, dass sich mehrere Kontrahenten (zumeist 3 Protagonisten) mit  auf den Gegner gezielten Pistolen (eine oder manchmal auch zwei) in Schach halten.  Die bekannteste Filmszene für das mexikanische Patt dürfte aus dem Western Sergio Leones „Zwei glorreiche Halunken“ (im Original: The good, the bad and the ugly) stammen. Hier die Beschreibung dieser Szene aus der Wikipedia:

Als Tuco und der Blonde schließlich den gesuchten Friedhof finden und kurze Zeit später auch Sentenza dort eintrifft, kommt es zwischen den drei Meisterschützen zu einem nervenaufreibenden Showdown – der Sieger und einzige Überlebende soll den Stein erhalten, auf den der Blonde, wie er vorgibt, den gesuchten Namen des Grabs (wo der Goldschatz verborgen ist – Anm. von mir)  geschrieben hat. Während die beiden anderen jeweils zwei Gegner belauern müssen, hat der Blonde jedoch in der Nacht zuvor Tucos Waffe entladen und kann sich daher nun ganz auf Sentenza konzentrieren. Er erschießt ihn und lässt Tuco anschließend das Gold ausgraben. Dann zwingt er ihn, sich mit einem Galgenstrick um Hals und Ast auf ein wackeliges Grabkreuz zu stellen, und reitet mit der Hälfte des Geldes davon. Von weitem legt er sein Gewehr auf den um Hilfe jammernden Tuco an und zerschießt den Strick wie in alten Zeiten. Tuco bekommt einen Wutanfall, während der Blonde ruhig dem Horizont entgegen reitet.

In dieser Situation ist der Blonde eindeutig in einer bevorzugten Stellung, da er sich gut auf das Treffen vorbereitet hatte. Die italienische Wirklichkeit hat den Film nun eingeholt und die 3 politischen Kontrahenten Bersani (PD), Berlusconi (PL) und Grillo (Bewegung 5 Sterne) handeln fast genauso wie unsere Westernhelden.  Nur sind sie nach dem Wahlausgang von Ende Februar vollkommen unvorbereitet in dieses Showdown gegangen. Und auch was die Besetzung der Rollen angeht, dürfte nicht nur bei mir noch große Unklarheit bestehen, wer hier den Guten, den Bösen und den Hässlichen abgibt. Hässlich sind sie jedenfalls alle drei. Ziemlich sicher ist auch, dass die drei Kontrahenten aus diesem Patt mit dem Leben davonkommen werden. Anders sieht es freilich für die Zuschauer, sprich die italienischen Wähler, aus.  Es vergeht kaum ein Tag, an dem jemand nicht Selbstmord verübt, weil er aufgrund der galoppierenden Wirtschaftskrise seine Arbeit oder sein Unternehmen einbüsst  und nun vor dem Nichts steht.  Doch damit haben wir endgültig das Westernszenario hinter uns gelassen. 

1 comment to Mexikanische Pattstellung in ……….Italien

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>